intellexi-Auszubildende gestalten erfolgreich das Projekt 'Erste Hilfe für Flüchtlinge' Drucken

"Mache den Lernenden zum Lehrenden" - unter diesem pädagogischen Grundsatz hat intellexi bereits zum zweiten Mal erfolgreich die Projekt-Methode als lernfeldorientierte Lehr- und Lernmethode in einem Rettungsassistenten-Kurs angewandt.

Während die angehenden Rettungsassistenten aus dem Jahr 2014 aktiv die Woche der Wiederbelebung in Geldern realisiert haben (siehe news September 2014), hat der aktuelle Rettungsassistenten-Lehrgang heute mit großem Engagement, viel Spaß und tollen Ideen das Projekt "Erste Hilfe für Flüchtlinge" in Zusammenarbeit mit dem ökumenischen Arbeitskreis für soziale Fragen Wachtendonk im Pfarrheim Wankum realisiert:

Schulleiter Michael Grönheim war nur Mit-Redner in der Rahmenrede - auch die Begrüßung, Einführung und Vorstellung übernahmen die auszubildenden Rettungsassistenten.

 

Selbständig hatten unsere Schüler tolle Plakate (fast) ohne Worte, dafür mit bildreicher Sprache vorbereitet - um auch Laien die Erste Hilfe näher zu bringen, die der deutschen Sprache (noch) nicht mächtig sind. Die realistische Unfall- und Notfalldarstellung mit Kunstblut und Schauspielerei machten den Lerneffekt perfekt.

Am Ende des gemeinsamen Erlebnisses war das Fazit bei den Ersthelfern und Auszubildenden einhellig: Ein spannender Tag, der geprägt war von gegenseitiger Offenheit und vielen neuen Eindrücken.

Wir DANKEN unseren Auszubildenden für die tolle Planung und Umsetzung dieses Projektes und freuen uns, unsere Auszubildenden auf ihrem Lebensweg ein Stück begleiten zu dürfen!

Team intellexi